Buchempfehlung Synoptic Key

C. M. Boger: Synoptic Key zur homöopathischen Materia Medica

Buchempfehlung für das Modul I Hausapotheke und Akutbehandlung bei e-vidia

Im Homöopathiekurs Hausapotheke und Akutbehandlung bei e-vidia verwenden wir ab dem 2. Monat Bogers Synoptic Key. Dieses Buch ist ein kondensiertes Repertorium, eine Arzneimittellehre voller wichtiger Informationen und ein tolles Nachschlagewerk. Ohne vernünftige Einführung ist es allerdings relativ schwer zu verwenden. Daher werden wir in unserem Homöopathiekurs eine solche Einführung geben, damit die Teilnehmer gleich voll in die homöopathische Akutbehandlung einsteigen können.

Teile von Bogers Synoptic Key

Analysis

Dieser Teil ist das äußerst kompakte Repertorium des Buches. Hier geht es nicht darum, alle möglichen Arzneien zu finden, die für eine bestimmte Beschwerde passen könnten, sondern die (nach Bogers Erfahrung) häufigsten Arzneien, die für dieses Problem passen könnten. Dabei sind Rubriken oft sehr allgemein gefasst und können auf verschiedene Art und Weise aufgefasst werden.

Beispiel:

LUMBALREGION

kann mehr sein als nur eine Rubrik für Rückenschmerzen. Hier könnten auch ausstrahlende Beschwerden von der Niere abgebildet werden, es kann sich hier um eine allgemeine Schwäche in diesem Bereich handeln mit großer Anfälligkeit für Beschwerden.

Es gibt einige relativ spezielle Rubriken, wie

KEHLKOPF UND LUFTRÖHRE – FASST sich an den

aber auch Rubriken wie

UMSTÄNDE VON VERSCHLIMMERUNG UND BESSERUNG – ABSONDERUNGEN, etc. Amel.

eine Rubrik, die nach Bogers Auffassung relativ weit gefasst ist. Hier können beispielsweise bei Lachesis die Menstruationsblutung, aber auch der Redefluss dazu gehören, wie auch bei Pulsatilla reichliches Weinen, was ebenfalls bessert.

Die Arbeit mit Bogers Synoptic Key erfordert gründliches Kennenlernen dieses Repertoriums. Im Kurs Hausapotheke und Akutbehandlung werden wir nach dem ersten Monat, der rein der Anwendung von 20 Arzneien in akuten Situationen gewidmet ist, die Anwendung dieses Buches üben. Wir werden Fälle besprechen und live im Kurs bearbeiten, was mit einem so knappen Repertorium glücklicherweise längst nicht so lange dauert wie das oft bei dickeren Büchern der Fall ist. Allerdings muss allen Teilnehmern klar sein, dass sich nicht jeder Fall auf diese Weise lösen lässt. Gerade in akuten Situationen, wenn Schnelligkeit auch wichtig ist, kann es aber unersetzlich sein. Ich selbst setze es für solche Situationen schon seit Jahren ein.

 

Synopse

Dieser Teil enthält zum einen eine gewichtete Auflistung der wesentlichen Wirkbereiche der Arzneien, als auch die wichtigsten Modalitäten (Umstände, die verschlechtern oder bessern), ebenfalls je nach Wichtigkeit gekennzeichnet. Anschließend folgt eine äußerst knappe Zusammenfassung der wesentlichen Aspekte, die diese Arznei beeinflussen kann, sowie wichtige Symptome von Kopf bis Fuß. All dies ist auf das Wesentliche des Wesentlichen beschränkt und mit eigenen Erfahrungen von C. M. Boger aus jahrzehntelange Praxis gespickt.

Ergänzungsregister

Hier finden wir, wie der Name schon sagt, ein alphabeteisches Register, es beschränkt sich aber nicht nur darauf. Boger hat hier auch eine ganze Menge Geheimtipps versteckt, Arzneien, deren Wirkungsbereich oft sehr speziell auf einen Bereich beschränkt ist, die hier besonders vermerkt sind. Es sind Arzneien, die zwar für ein bestimmtes Problem nicht besonders häufig vorkommen, wenn dieses Problem aber besonders ausgeprägt ist, kann gerade eine solche spezielle Arznei eventuell die Lösung sein. Hier hat Boger Informationen versteckt, die er sich selbst merken wollte, damit er dann, wenn er es benötigen sollte, darauf zugreifen könnte.

Fazit

Bogers Synoptic Key ist ein tolles Buch für den erfahrenen Homöopathen, aber auch für Einsteiger, die sich über den Vergleich von Arzneien Materia Medica-Kenntnisse erwerben wollen. Wer weiß, wie er damit umzugehen hat, kann mit diesem kompakten Buch viele gute homöopathische Verschreibungen finden.

Wichtiger Tipp: Nur die Neuübersetzung von Jens Ahlbrecht enthält die originale Struktur, in der anderen Übersetzung gehen wichtige Informationen verloren.

Newsletter

Der Newsletter beinhaltet regelmäßige Updates über neue Beiträge auf dieser Seite und Ankündigungen von Vorträgen und Seminaren von mir. Wenn Sie diese nicht verpassen möchten, tragen Sie ich ein.

Kennenlerngespräch

Gerade eine homöopathische Behandlung braucht Vertrauen. In einem etwa 15minütigen Gespräch können Sie sehen, ob Sie mir dieses Vertrauen schenken möchten.

Außerdem können Sie mit mir besprechen, welche anderen Therapieformen für Sie noch in Frage kommen würden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen