Die Homöopathie gewinnt immer mehr Akzeptanz in der Bevölkerung. Eine gesetzliche Krankenkasse hat darauf reagiert und übernimmt bis zu 150 € einer Behandlung bei einem „qualifizierten Therapeuten“, wie es auf der Homepage der IKK Südwest vom 04.01.2016 heißt.

Unter welchen Bedingungen erstattet die gesetzliche Krankenkasse die Kosten einer Behandlung bei mir?

Ich bin sowohl im VKHD, dem Verband der klassisch homöopathisch arbeitenden Heilpraktiker in Deutschland, als auch durch die SHZ (Stiftung Homöopathie-Zertifikat) zertifiziert. Damit erfüllt eine Behandlung bei mir die notwendigen Vorraussetzungen zur Erstattung.

Das freut mich sehr für meine Patienten. Pro Kalenderjahr werden maximal 150€ erstattet (bei Familien 300€). Die Krankenkasse überprüft, ob der Therapeut in der Liste der SHZ aufgeführt ist (ich gehöre dazu) und ob ein entsprechender Stempel sich auf der Rechnung befindet. Sollten Sie diesen Stempel auf Ihrer Rechnung vermissen, machen Sie mich bitte darauf aufmerksam.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen