Ist eine homöopathische Behandlung nicht sehr teuer?

Möglichkeiten, die Kosten zu reduzieren

Welche Kosten kommen auf Patienten zu?

Meine üblichen Honorare finden Sie in der Preisliste. Fragen Sie doch auch einmal bei Ihrere Krankenkasse nach – die IKK Südwest übernimmt beispielsweise einen Teil der Kosten für eine homöopathische Behandlung in meiner Praxis. Wenn Sie eine Zusatzversicherung abgeschlossen haben, die die Behandlung bei einem Heilpraktiker bezahlt, sollte die Behandlung bei mir in dieser Zusatzversicherung eingeschlossen sein. Fragen Sie aber zur Sicherheit noch einmal bei Ihrer Versicherung nach.

Kosten für homöopathische Mittel

Homöopathische Mittel sind vergleichsweise billig. Sie können sie in jeder Apotheke kaufen. Auch im Internet können Sie bei einigen Apotheken bestellen. Bei Zusatzversicherungen sind oft die Kosten für homöopathische Medikamente enthalten.

Wenn Ihr Kind homöopathisch behandelt wird, können Sie auch den Kinderarzt fragen, ob er das homöopathische Arzneimittel verschreibt. Oft müssen Sie es dann nicht selbst bezahlen.

Ich bekomme Hartz IV. Was muss ich tun, damit ich weniger bezahlen muss?

Homöopathie zählt in Deutschland noch nicht (Stand: März 2016) zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Daher haben viele Menschen, die Hartz IV-Empfänger sind Bedenken, dass eine klassisch homöopathische Behandlung für sie zu teuer ist. Dafür gibt es Homöopathie in Aktion. Diese Organisation bietet homöopathische Hilfe für Menschen in finanzieller Notlage.

Wenn Sie nachweisen können, dass Sie sich in einer finanziellen Notlage befinden, bin ich bereit, die Kosten für eine homöopathische Behandlung in meiner Praxis zu senken. Wir versuchen dann gemeinsam einen Betrag zu finden, den Sie sich noch leisten können und reden über die Zahlungsmodalitäten. Mir ist es wichtig, dass Menschen trotz finanzieller Notlage die Möglichkeit haben, sich in eine homöopathische Behandlung zu begeben.

Wichtig ist, dass Sie über Ihre Notlage mit mir oder mit der Sprechstundenhilfe reden. Wir finden dann einen Weg, wie Sie sich die Behandlung in meiner Praxis leisten können. Wichtig ist mir, dass Sie so viel zahlen, wie es Ihnen möglich ist, denn was man geschenkt bekommt schätzt man nicht.

Gibt es Beispiele, an denen ich sehen kann, welche Möglichkeiten Homöopathie bietet?

Auf der Homepage von Homöopathie in Aktion werden Patientenaussagen veröffentlicht, an denen Sie sehen können, wie eine gute homöopathische Behandlung verlaufen kann.

Wie teuer wird die Behandlung?

Das ist eine Frage, die von Patient zu Patient verschieden ist. Je länger Ihre Beschwerden bestehen, desto länger dauert meist auch eine homöopathische Behandlung und desto teurer wird diese im Allgemeinen auch.

Wenn Sie mit C-Potenzen behandelt werden, ist zu Beginn meist eine Rückmeldung alle 4 – 6 Wochen notwendig, damit ich beurteilen kann, ob das Mittel gut wirkt und wann eine Wiederholung notwendig wird. Nach einiger Zeit werden Sie selbst erkennen, wann Sie wieder zu mir kommen sollten – beispielsweise bei neuen Beschwerden oder wenn das Mittel nicht mehr zu wirken scheint. Follow-ups dauern meist etwa 30 min.

Wenn Sie Q- oder LM-Potenzen erhalten, brauche ich häufiger eine Rückmeldung. durch die ständige Wiederholung, können auch schnelle Veränderungen Ihrer Beschwerden auftreten. Wenn das passiert, muss das Arzneimittel eventuell angepasst werden. Ich versuche diese häufigeren Verlaufskontrollen eher kurz zu halten, meist etwa 15 min. 

Die Kosten der Folgetermine hängen vom Zeitaufwand ab. Genaueres entnehmen Sie bitte meiner Preisliste. Ich ermittle die Kosten für einen Termin aus der Dauer des Patientenkontaktes. Für die Erstanamnese habe ich einen Festpreis, der bis zur Gabe des ersten homöopathischen Mittels gilt. So können Sie vorher abschätzen, welche Kosten auf Sie zukommen.

Weitere Artikel zum Thema Homöopathie:

Newsletter

Der Newsletter beinhaltet regelmäßige Updates über neue Beiträge auf dieser Seite und Ankündigungen von Vorträgen und Seminaren von mir. Wenn Sie diese nicht verpassen möchten, tragen Sie ich ein.

Kennenlerngespräch

Gerade eine homöopathische Behandlung braucht Vertrauen. In einem etwa 15minütigen Gespräch können Sie sehen, ob Sie mir dieses Vertrauen schenken möchten.

Außerdem können Sie mit mir besprechen, welche anderen Therapieformen für Sie noch in Frage kommen würden.

Über mich

Claudia Kühl

Heilpraktikerin

Schwerpunkt: klassische Homöopathie


Im Mörsch 4, 55294 Bodenheim
und
Schlossgasse 5a, 67547 Worms
Kontakt:
06135/ 95 17 07

Gratis Sketchnote Homöopathie

Sketchnote Homöopathie

Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen