Wie funktioniert eigentlich klassische Homöopathie?

Das fragen sich viele überzeugte Anwender der Homöopathie. In diesem Video erkläre ich kurz und knapp, wie Sie sich die Wirkungsweise vorstellen können.

Bei der Homöopathie geht es um eine andere Art ein Arzneimittel zu wählen. Der Begriff kommt von dem griechischen Ausdruck „homoios pathos“, was „änliches Leiden“ bedeutet.

Unterschied Schulmedizin – Homöopathie

In der gewöhnlichen Medizin (der Allo-pathie, die gegen etwas arbeitet) schaut der Arzt beispielsweise das Fieber des Patienten an und wählt ein Mittel, das antipyretisch, d.h. gegen das Fieber wirkt. In der Homöopathie suchen wir ein Mittel, das in der Lage ist, beim gesunden Menschen ähnliche Symptome zu erzeugen, d.h. in unserem Beispiel, nach dessen Einnahme ein gesunder Mensch sich ein wenig so fühlt, als hätte er genau das Fieber, das unser Patient jetzt gerade hat (Denn nicht jedes Fieber ist gleich). Ein solches homöopathisch gewähltes Mittel ist in der Lage, die Selbstheilungskräfte des Patienten so anzuregen, wie er es benötigt um gesund zu werden. Diese Erkenntnis wurde in der über 200-jährigen Geschichte der Homöopathie gewonnen. Die Kunst ist es, das richtige Mittel zu finden!

ein homöopathisches Mittel ist ein individuelles Mittel

Ein homöopathisches Mittel ist sehr genau auf den Patienten zugeschnitten, es sollte sehr gut zu ihm passen. Meistens reagiert er daher auch ziemlich empfindlich darauf und benötigt nur sehr geringe Gaben, ganz anders wie bei anderen Medikamenten üblich.

Weitere Videos zur Homöopathie finden sie in meinem YouTube-Channel: Claudia Kühl Heilpraktikerin

Wenn Sie gerne eine schriftliche Erklärung meines Vergleichs lesen wollen, finden Sie sie unter der Erklärung der Erstanamnese.

Natürlich ist der Vergleich nur ein Bild für einen sehr komplexen Sachverhalt, er hilft aber dabei, sich die Behandlungsmethode Homöopathie zu veranschaulichen.

Auch Schmerzmittel lassen sich mit Hilfe dieses Vergleiches verstehen: sie reden dem Körper des Patienten ein, dass er nicht schief steht, sondern alles in Ordnung ist… Das kann kurzfristig genau das sein, was der Körper braucht, langfristig ist es meist keine Lösung. Die ständige Anwendung von Schmerzmitteln sollte daher gründlich mit dem Therapeuten besprochen werden. Vielleicht ist ja Homöopathie eine Alternative?

Weitere Artikel zum Thema Homöopathie:

Newsletter

Der Newsletter beinhaltet regelmäßige Updates über neue Beiträge auf dieser Seite und Ankündigungen von Vorträgen und Seminaren von mir. Wenn Sie diese nicht verpassen möchten, tragen Sie ich ein.

Kennenlerngespräch

Gerade eine homöopathische Behandlung braucht Vertrauen. In einem etwa 15minütigen Gespräch können Sie sehen, ob Sie mir dieses Vertrauen schenken möchten.

Außerdem können Sie mit mir besprechen, welche anderen Therapieformen für Sie noch in Frage kommen würden.

Über mich

Claudia Kühl

Heilpraktikerin

Schwerpunkt: klassische Homöopathie


Im Mörsch 4, 55294 Bodenheim
und
Schlossgasse 5a, 67547 Worms
Kontakt:
06135/ 95 17 07

Gratis Sketchnote Homöopathie

Sketchnote Homöopathie

Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen