EU Cookie Law

Was muss ich bei der homöopathischen Behandlung beachten?

Hinweise für meine Patienten

Akute Erkrankungen

  1. Hausmittel aus dem Büchlein „schnell und sanft“ (Karin Haschenburger / Friederike Stratmann)
  2. Rufen Sie mich an. Teilen Sie mir dann aber bitte mit, was Sie bereits versucht haben. Wichtig ist dabei, dass Sie sich vorher gut beobachten.
  3. Oft bringt ein solcher akuter Infekt wertvolle Informationen, die eine erfolgreiche chronische Behandlung sehr erleichtern.

Chronische Behandlungen

Damit die Therapie so erfolgreich wie möglich ist, sollten Sie einige Hinweise beachten:

  • koffeinhaltiger Kaffee: siehe FAQs
  • Zahnpasta: möglichst keine starken ätherischen Öle – achten Sie auf die Bezeichnung „für homöopathische Behandlung geeignet“
  • keine „Rachenputzer“, d.h. Hustenbonbons oder Kaugummis mit sehr starken ätherischen Ölen
  • keine Erkältungssalben, da sie meist viel Kampfer enthalten. Dieses Mittel kann homöopathische Mittel oft stören.
  • Drogen: stören homöopathische Behandlungen. Teilen Sie es mir bitte mit, wenn Sie Drogen (auch nur gelegentlich) konsumieren.
  • parallel verlaufenden arzneilichen Therapien können auf die Behandlung wirken. Wichtig: informieren Sie mich darüber!
  • selbstständige Einnahme homöopathischer Mittel können das chronische Mittel stören! Rufen Sie immer zuerst bei mir an!

Beurteilung des Verlaufs der homöopathischen Behandlung

regelmäßig kurze Notizen zu Ihren Beobachtungen Notieren Sie sich auch Dinge, die auf den ersten Blick nichts mit der homöopathischen Behandlung zu tun haben, oder wenn Sie z.B. eine besonders anstrengende oder eine entspannte Zeit verleben.

Von anderen Therapeuten verordnete Arzneien

Wenn Sie bereits schulmedizinische Mittel einnehmen, müssen Sie diese Einnahme unbedingt fortsetzen. Für eine Veränderung in der Dosierung der Mittel ist Ihr Arzt zuständig!

Andere Artikel zum Thema Homöopathie:

Newsletter

Der Newsletter beinhaltet regelmäßige Updates über neue Beiträge auf dieser Seite und Ankündigungen von Vorträgen und Seminaren von mir. Wenn Sie diese nicht verpassen möchten, tragen Sie ich ein.

Kennenlerngespräch

Gerade eine homöopathische Behandlung braucht Vertrauen. In einem etwa 15minütigen Gespräch können Sie sehen, ob Sie mir dieses Vertrauen schenken möchten.

Außerdem können Sie mit mir besprechen, welche anderen Therapieformen für Sie noch in Frage kommen würden.

Über mich

Claudia Kühl

Heilpraktikerin

Schwerpunkt: klassische Homöopathie


Im Mörsch 4, 55294 Bodenheim
und
Schlossgasse 5a, 67547 Worms
Kontakt:
06135/ 95 17 07

Gratis Sketchnote Homöopathie

Sketchnote Homöopathie

Themen