Wie funktioniert eigentlich Homöopathie?

Ein Erklärungsansatz, durch den viele Dinge, über die Sie sich vielleicht in der Homöopathie wundern, leicht verständlich werden.

Datenschutz

Aus datenschutzrechtlichen Gründen habe ich Bedenken, dieses Video direkt einzubinden. Daher stelle ich Ihnen hier den Link zum Video zur Verfügung. Sie können es sich auf YouTube ansehen.

Videolink im Bild:

 

Für diejenigen, die das Video nicht anschauen wollen:

Wer chronisch krank ist, ist sozusagen aus der Balance, er steht sozusagen schief. Die konventionelle Medizin versucht durch ihre Medikamente den Patienten wieder in die Balance zu schieben. Wenn es aber äußere Einflüsse gibt, die den Menschen immer wieder zurückfallen lassen, benötigt er immer wieder diese Medikamente, um scheinbar normal durchs Leben zu gehen.

Die Homöopathie arbeitet anders: Sie gibt dem Menschen einen Reiz, der genau in die gleiche Richtung wirkt, in die er bereits aus der Balance ist. Dadurch wird etwas im Menschen auf die falsche Balance aufmerksam und steuert gegen. Die aufrichtende Bewegung geschieht in der Homöopathie also aus dem Menschen selber, nicht durch das Medikament.

Da das homöopathische Medikament einen Reiz in der gleichen Richtung ausübt, in der der Mensch ohnehin schon aus der Balance ist, wird klar, warum die Dosis des homöopathischen Mittels so gering sein muss. Der Patient ist gerade dafür außergewöhnlich sensibel.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Wenn Sie eine Frage haben, oder einen Termin wünschen, benutzen Sie das untenstehende Formular.

Hier können Sie mir eine Email senden:

06135/ 95 17 07

Im Mörsch 4, 55294 Bodenheim, sowie Schlossgasse 5a, 67547 Worms

Praxis@cwkuehl.de