Ältere Menschen

Gerade ältere Patienten wünschen sich oft vor allem Zuwendung vom Therapeuten. Diese kann ich ihnen während der homöopathischen Behandlung schenken.

Wenn Sie als Patient zu mir kommen, bin ich nur für Sie da. Ich versuche Ihre Beschwerden und Ihre Probleme zu verstehen. Wir werden gemeinsam versuchen, sie zu lösen. Dabei ist die Homöopathie ein mögliches Mittel um zu helfen, ich werde Ihnen aber auch andere Methoden nennen, wenn ich glaube, dass sie Ihnen helfen können.

Wodurch können gerade ältere Menschen Probleme bekommen?

  • Wechselwirkungen verschiedener Medikamente – ich lasse mir wenn möglich zeigen, welche Medikamente meine Patienten einnehmen. Einige passen nicht zueinander oder können bei älteren Menschen Probleme machen. Medikamente können auch Vitamin- und Mineralstoffmängel auslösen. Das sollte von Zeit zu Zeit kontrolliert werden. Gerne gebe ich Ihnen einen Brief für Ihren Hausarzt mit, damit Sie mit ihm darüber reden können.
  • Fehlende Bewegung – Jeder Mensch kann sich irgendwie bewegen, notfalls mit Hilfe. Diese Bewegung braucht unser Körper. Nicht umsonst heißt es „Wer rastet, der rostet!“
  • Ernährung – wenn man nur noch für eine Person kocht, greift man gerne zu Fertiggerichten, denn das ist ja so viel einfacher. Ich zeige Ihnen gerne, wie Sie einfach und schnell mit frischen Zutaten gesunde Gerichte auf den Tisch zaubern können!
  • Usw.

Wie immer ist jeder Mensch anders und hat seine ganz eigenen Probleme. Welche haben Sie? Wie können Sie sich dazu motivieren, Dinge in Ihrem Leben zu verändern? Dazu braucht es vor allem eines: es muss Spaß machen und muss durchführbar sein.

Hilft Homöopathie älteren Menschen?

Die Homöopathie setze ich ein, um Sie auf Ihrem Weg in ein gesünderes Leben zu unterstützen. Sei es, um Schmerzen zu lindern oder den Blutdruck zu senken. Das richtige homöopathische Mittel kann – meiner Erfahrung nach – dabei hilfreich sein.

Meiner Erfahrung nach können auch ältere Patienten (nicht nur die Enkel, die oft die Kügelchen erhalten) gut auf homöopathische Arzneien reagieren. Das kann von Hilfe bei akuten Krankheiten bis hin zu palliativen Maßnahmen gehen. Selbst wenn sie viele andere Medikamente einnehmen müssen, kann klassische Homöopathie angewendet werden. Je nachdem wie gesund Sie sind, werden wir das Behandlungsziel höher oder niedriger setzen. Ich helfe Ihnen gerne. Die meisten älteren Patienten mögen es, wenn ich zuverlässig zu einem festen Termin komme. Das gibt ihnen Sicherheit. Aber natürlich können Sie mich auch bei Bedarf anrufen.

Mögliche Anliegen für eine homöopathische Behandlung:

  • zunehmende Demenz
  • Unruhe
  • Hautprobleme
  • Verdauungsprobleme
  • neurologische Probleme
  • Herz-/ Kreislaufprobleme
  • Schmerzen
  • usw.

Wie können Sie sich eine homöopathische Behandlung bei mir vorstellen?

Jeder Patient ist anders – daher benötige ich vor allem Informationen, wie sich die Beschwerden des Patienten bei ihm äußern und ihn beeinträchtigen. Ich unterhalte mich sehr lange mit meinen Patienten und untersuche sie so sorgfältig wie es mir möglich ist. Dabei stelle ich oft ungewohnte Fragen: mit welchem Wetter kommen sie besser zurecht oder welche Nahrungsmittel sie gerne essen. All das kann interessant auf dem Weg zum passenden homöopathischen Mittel sein.

Vor allem höre ich dem Patienten zu oder beobachte ihn und schenke ihm meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Schon diese Zuwendung (beim ersten Gespräch oft 2 Stunden) tut älteren Patienten meist sehr gut.

Wie unterscheidet sich die Behandlung für ältere Menschen?

Ältere Menschen benötigen meist mehr Zeit als ein junger Hüpfer, denn sie haben in ihrem Leben ja schon viel erfahren. Wenn ich mit Ihnen über Ihr Leben spreche, dauert das sicher länger als bei einem Mädchen von 18 Jahren, das noch lange nicht so viel erlebt hat.

Vielleicht haben Sie im Krieg schreckliche Erlebnisse verarbeiten müssen oder den Tod naher Angehöriger und Freunde verwinden müssen. Das alles prägt uns. Besonders aber die Kindheit und Jugend. Diese Erfahrungen beeinflussen unser ganzes Leben. Daher werden sie wahrscheinlich auch Thema unseres Gesprächs sein. Sollten Sie das nicht wünschen, dürfen Sie das gerne sagen. Denn Sie als Patient bestimmen unseren gemeinsamen Weg.

Welche Kosten erwarten Sie?

Wie sieht es mit den Kosten aus? Grundsätzlich ist eine Behandlung in meiner Praxis privat zu bezahlen. Sie finden meine aktuelle Preisliste im Menü unter Praxis. Die Erstanamnese (das erste lange Gespräch) ist erfahrungsgemäß mit dem größten zeitlichen Aufwand verbunden. Deshalb sind die Kosten dafür deutlich höher als für die weiteren Termine. Wenn Sie wissen möchten, wie eine Erstanamnese abläuft und was Sie in einer homöopathischen Behandlung zu erwarten haben, finden Sie dies unter dem Menüpunkt Homöopathie.

Wie sieht es mit der Erstattung der Kosten aus?

Das hängt von Ihrer Versicherung ab. Gute Erfahrungen habe ich mit der Beihilfe gemacht. Wenn ich weiß, dass Sie dort versichert sind, kann ich dies bei der Rechnungsstellung berücksichtigen und ein paar Bemerkungen zum Zeitaufwand und ähnliches hinzufügen. So gibt es meiner Erfahrung nach kaum Probleme bei der Erstattung eines großen Teils der Rechnung. Wenn Sie wissen wollen, ob Ihre Versicherung die Kosten der Behandlung bei mir übernimmt, wenden Sie sich bitte an Ihre Versicherung.

Ältere Menschen besuche ich gerne zu Hause, auch im Heim, vorausgesetzt es ist für mich zu erreichen. Das rechne ich nur dann als Hausbesuch ab, wenn es für mich einen größeren zeitlichen Aufwand bedeutet. Mainz-Laubenheim, Nackenheim und natürlich Bodenheim sind für mich problemlos erreichbar. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall bei mir nach, ob Zusatzkosten entstehen. Ich bin meist mit Zug und Fahrrad unterwegs, denn ich denke an die Umwelt und meine Gesundheit.

Kostenloses Kennenlerngespräch

Sollten Sie über eine homöopathische Behandlung für ältere Angehörige nachdenken, die ihre Beschwerden nicht mehr selbst äußern können: auch in diesem Falle ist eine Behandlung möglich. Wichtig ist hier, dass ich den Patient beobachten und untersuchen kann und dass die Betreuer ihre Beobachtungen schildern können. Das hilft oft enorm weiter.

Ein homöopathisches Mittel wird über nacht keine Wunder bewirken. Es kann helfen, besonders wenn Sie über längere Zeit dabei bleiben. Manchmal dauert es eine Weile bis wir das passende Mittel gefunden haben. Wenn Sie Fragen dazu haben, vereinbaren Sie zuerst einmal einen Kennenlerntermin, in dem wir gemeinsam herausfinden, ob wir gut zusammenarbeiten können. Ich freue mich auf Sie! Gerade für ältere Menschen gilt mein Motto:

Homöopathie ist eine außergewöhnliche Behandlung für außergewöhnliche Menschen.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Wenn Sie eine Frage haben, oder einen Termin wünschen, benutzen Sie das untenstehende Formular.

Hier können Sie mir eine Email senden:

06135/ 95 17 07

Im Mörsch 4, 55294 Bodenheim, sowie Schlossgasse 5a, 67547 Worms

Praxis@cwkuehl.de